Archive for Dezember, 2015

(Über-?) Lebenshilfen

Mittwoch, Dezember 30th, 2015

600 15-1229 FDP768

Missionarisches? Selbstkritik?

Na, dämmert’s? Beziehungsweise: Woisch no?

Mittwoch, Dezember 30th, 2015
450 15-1229 Kilroy was here 766

Zeichnung: V. „Koikunscht“ Onmir, Rabenkalenderrückseite 29.12.2015

mehr here

Besagte drei …

Mittwoch, Dezember 30th, 2015
Zeichnung: Morgenlandforscher V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 26.12.2015

Zeichnung: Morgenlandforscher V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 26.12.2015

Mein Benz

Mittwoch, Dezember 30th, 2015

… im Original

Rabenkalender 28.12.2015

Rabenkalender 28.12.2015

und der Variation …

Zeichnung: Möchtegernbenzfahrer: Kevin V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 28.12.2015

Zeichnung: Möchtegernbenzfahrer: Kevin V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 28.12.2015

Frühlingswanderung im Winter …

Mittwoch, Dezember 30th, 2015

… oder Grafenberg II. Ausgangspunkt: Parkplatz am Friedhof unterhalb des Grafenberges. Schnell zu erreichen über die Hauptstraße. Umrundung des Grafenberges auf halber Höhe durch ehemalige Weinberge, heute überwiegend Streuobstwiesen und Gütle.

ehemaliger Apfelbaum. Auch im Tode noch ästhetisch.

Apfelbaum. Auch im Tode noch ästhetisch.

 

Ehemalige Weinbergmauer mit Sitzgelegenheit

Ehemalige Weinbergmauer mit Sitzgelegenheit

 

Blick auf Grafenberg ...

Blick vom Grafenberg auf Grafenberg …

Landesarchiv_Baden-Wuerttemberg_Hauptstaatsarchiv_Stuttgart_H_107-7_Bd_5_Bl._8_Bild_1_(1-513211-1)-1

 

Von einer Ruine, wie auf dem Kieser’schen Bild, ist zwar nichts mehr zu finden, aber die Grafenberger haben wohl schon in früheren Zeiten die behauenen Steine „recycelt“.

Blick auf Grafenberg aus Richtung Großbettlingen. Es gibt sie noch, die landschaftsprägenden Misthaufen.

Blick auf Grafenberg aus Richtung Großbettlingen. Es gibt sie noch, die landschaftsprägenden Misthaufen.

 

... und irgendwoher müssen sie ja auch kommen.

… und irgendwoher müssen sie ja auch kommen.

 

Altes Bauernhaus: Links Goißastall (Ziegenstall), Mitte Kuhstall, rechts Scheunentor.

Altes Bauernhaus: Links Goißastall (Ziegenstall), Mitte Kuhstall, rechts Scheunentor.

 

Kirche (links) und Pfarrhaus

Kirche (links) und Pfarrhaus.

Bekannt ist das Pfarrhaus, weil hier Eduard Mörikes Mutter Charlotte Beyer im Jahr 1771 geboren wurde.

Kriegerdenkmal I. Weltkrieg: Besonderheit: Nennung der Todesorte der Gefallenen

Kriegerdenkmal I. Weltkrieg: Besonderheit: Nennung der Todesorte der Gefallenen

 

Epitaph an der Kirche

Epitaph an der Kirche: „Die Lehrer werden leichten wie des Himmels Glants“

 

Blick auf die Alb gen Osten mit (von links) Rechberg, Aichelberg, Boßler und Teck

Blick auf die Alb gen Osten mit (von links) Rechberg, Aichelberg, Boßler und Teck

 

 

Da kommt im neuen Jahr einiges …

Montag, Dezember 28th, 2015

… auf uns zu!

Zeichnung: Antifaschist V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 23.12.2015

Zeichnung: Antifaschist V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 23.12.2015

Rezept

Montag, Dezember 28th, 2015
Zeichnung: Bäschtler V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 22.12.2015

Zeichnung: Bäschtler V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 22.12.2015

Weihnachtsfrieden

Montag, Dezember 28th, 2015
Zeichnung: Kerzenleuchter V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 21.12.2015

Zeichnung: Kerzenleuchter V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 21.12.2015

rücken

Montag, Dezember 28th, 2015
Zeichnung: verRücker: V. Onmir, rabenkalenderrückseite 19.12.2015

Zeichnung: verRücker: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 19.12.2015

Variationen an Plikat

Montag, Dezember 28th, 2015
Rabenkalender 2015

Rabenkalender 2015

Zeichnung: Entdecker V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 24.12.2015

Zeichnung: Entdecker V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 24.12.2015