Archive for April, 2017

Einfach und gut: Einfach gut!

Donnerstag, April 27th, 2017

Keine Angst, ich mutiere das Blog nicht zu einem Food-Blog. Will heißen, Rezepte-Exhibitionismus. Gerade, weil das Essen einfach (und) gut ist, spüre ich einen missionarischen Eifer. Also: Kartoffeln abkochen, schauen, was an Gemüse da ist (kann auch ein Salat sein), in meinem Fall war’s eine Gurke. Überdies (auch eine Wortrarität!) Butter, Käse. Hier war’s der Hartkäse Albkäse vom Altschulzenhof, der schon ansatzweise wie ein Parmesan schmeckt. Dazu ein Weichkäse, der Alpkäse aus dem Allgäu. Den Frischkäse vermengte ich mit meinem AlbBärlauchPesto. Optional ein Gläsle Weißwein, ein saurer Sprudel ist auch passend.

Tierischer Besuch in der SCHMALEZWO

Mittwoch, April 26th, 2017

offizieller Brummelbutz – Werbehandzettel

Herrlich, in doppelter Hinsicht, unsere Kollegin Miriam Helfferich besuchte uns mit Tochter Hanna Herrlich und Bär Brummelbutz, verwandelte uns in kleine Kinder und entführte uns in die Welt des Schönbuchbären Brummelbutz (die Idee stammt vom Vater).

hier schläft er in seinem Korb

 

Witzig, spontan und lehrreich lassen die zwei Schönbuch-Natur-Pädagoginnen (und Bärenpädagoge Brummelbutz) im Gespräch mit dem Publikum und fetzigen Mitsingliedern Wissenswertes über Bienen, Zecken, ja überhaupt das Leben im Wald Revue passieren. Allzu schnell war dann Schluss, nicht ohne einen Gang ins Publikum, wo man dem Brummelbutz noch nahe kommen und ihn streicheln durfte. Man muss kein Prophet sein, um dem liebenswerten Trio großen Erfolg bei vielen Auftritten mit Kindern (ein Erwachsenenprogramm ist auch schon angedacht) vorherzusagen.

beim Schluss-Streicheln                                             Fotos: Matthias Knodel

Bärlauch Pesto (fast) von der Alb

Mittwoch, April 26th, 2017

Bärlauch Pesto

 

Saubere Bärlauchblätter (beschmutzte vor Ort aussortieren), möglichst ohne Stiele, auch Blüten und Knospen

Knoblauchsrauke, Blätter und Blüten

Circa 500 g Albkäse vom Altschulzenhof (ein Jahr alt)

Walnüsse (heimische)

Wenn es nicht genügend heimische Nüsse gibt, mit Pinienkernen ergänzen

½ l Rapsöl (Röcker, Eisenlohr & Moritz, Hülben www.oelmuehle-huelben.de

Pfeffer (wenig), Salz aus der Mühle

 

Blätter gründlich waschen und trocknen.

Alles schneiden, pürieren, Käse dazu, mit Öl bedecken, 3-4 Stunden oder über Nacht kühl und bedeckt ruhen lassen. Dann erst würzen.

Gläser abkochen und auf Spültuch abtropfen lassen.

Einfüllen und mit Öl bedecken

HALTBARKEIT: Auf jeden Fall kühl lagern (Keller). Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und immer mit Öl bedecken.

 

Es gibt auch die Möglichkeit, den Bärlauch nur gesalzen und mit Öl bedeckt (ohne Käse) im Glas aufzuheben, um den Pesto weiter zu verarbeiten.

 

 

 

Dreckfuhler

Dienstag, April 25th, 2017

Reutlinger Nachrichten / SWP 25.4.2017

Zum Tag des Baumes

Dienstag, April 25th, 2017

Nicht nur die Grünen in Reutlingen kritisieren Fällungen, die ein „planvolles Vorgehen“ vermissen lassen. Auch die stark betroffene Esche wird stellenweise flächendeckend beseitigt, was in Fachkreisen kritisiert wird. Wenn man die Situation an den Gönninger Seen betrachtet, würde man sich Einsichten in behutsameres Vorgehen wünschen. Aber auch andere Baumarten sind betroffen. So wurde (aus welchen Gründen auch immer) eine wunderschöne Douglasie am Boley-Denkmal auf der Pfullinger Wanne gefällt.

in der Mitte stand die Douglasie

 

Kommentar – inzwischen entfernt

G(kras)shüpfer als Sündenbock

Mittwoch, April 19th, 2017

Reutlinger Nachrichten/Südwestpresse 19.4.2017

 

Wofür sollen denn Grashüpfer noch verantwortlich sein???

 

 

Felsritzungen

Mittwoch, April 19th, 2017

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 17.4.2017

Bezug.

Ohne Titel

Mittwoch, April 19th, 2017

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 2.4.2017

April, April

Dienstag, April 18th, 2017

Wanne bei Pfullingen

 

Schönbergturm, Schembergturm, Pfullinger Onderhos

Yak …

Dienstag, April 18th, 2017

ein Nachtrag

Zeichnung: Yakob V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 14.4.2017