Posts Tagged ‘Politik’

Arrogante Ignoranz

Sonntag, September 6th, 2015
Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 2.9. 2015

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 2.9. 2015

Bilderrätsel

Mittwoch, April 9th, 2014

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 6.4.2014

Denk-Mal

Donnerstag, April 12th, 2012

11541 leere rote Stühle zum Gedenken der Toten aus dem Bosnienkrieg. Schon wieder fast vergessen, allenhalben wenig aufgearbeitet – ein Anfang und ein Stück Fortsetzung der Aufarbeitung.

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 6.4.2012

Noch unverdaut…

Freitag, März 16th, 2012

… bleibt der Konsum des „Großen Zapfenstreichs“ am Fernseher, zu dem ich mich gezwungen hatte. Mal abgesehen davon, für wen in diesem Fall „angezapft“ wurde, ist doch dieses martialische Brüllritual ein Anachronismus, den Michael Spreng hier trefflich (seine Sicht der Bundeswehr und diese in Afghanistan wäre allerdings gesondert zu diskutieren!!!!) kommentiert. Ausmustern!

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 9.3.2012

 

Ja, was willerwillerdenn…..?

Mittwoch, März 7th, 2012

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 5.3.2012

Wulffs Abgreif-Armada (Ausschnitt)

Mittwoch, März 7th, 2012

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 3.3.2012

Wir könnten doch Wetten…

Freitag, Januar 13th, 2012

…abschließen („ums Recht“), in wievielen Tagen alle „RESPEKT“ (auch schon hier) rufen, wenn Christian Wulff, kurz: CW (bei Fahrzeugen gewinnt immer das windschlüpfrigste) seinen Rücktritt bekannt gegeben hat.

Oettinger weist…

Donnerstag, Januar 12th, 2012

Wulff Perspektive. Er lässt verlautbaren, gemäß seiner „Lebensplanung“, seinen Job in Brüssel ordentlich zu machen -„also noch drei Jahre“. Dann strebe er „außerhalb der Politik eine weitere Aufgabe an“ und nicht völlig aus, in die Landespolitik zurück zu kehren. Zitat (SWP/Reutlinger Nachrichten 9.1.2012): „Zuletzt gab es angesichts der großen Beliebtheit des ehemaligen Regierungschefs in der entmachteten CDU Spekulationen über ein Comeback Oettingers.“ Ich will jetzt gar nicht darauf eingehen, warum der Ginther nach Brüssel weggelobt wurde, „Beliebtheit“ war, soviel ich noch weiß, nicht ausschlaggebend. Aber, wie es scheint, ist erst einmal die Zeit genügend lange ins Land gegangen, fragen sich alle, warum denn der so beliebte Ginther gehen musste/durfte. Für Wulff könnte das heißen: Sich möglichst schnell verköhlern, dies aber vorher noch Angela Merkel wulffen, um dann in etwa drei Jahren zu oettingern. Nun, hier kann ich noch keinen Link angeben. „Oettingern“ meint: Gewaschen mit dem kurzen menschlichen Gedächtnis und eingecremt mit der Lotion „Beliebtheit“ politisch wieder geboren werden (wollen).

Wegen dem…

Montag, Dezember 12th, 2011

bisschen ….

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 9.12.2011

Funktionsträger

Montag, Dezember 12th, 2011

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 7.12.2011