Posts Tagged ‘Rabenkalender’

Rätsel zum Weltradiotag …

Sonntag, Februar 18th, 2018

…  am 13. Februar

Zeichnung/Collage: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 13.2.2018

Finde mindestens 7 (analoge) Radiohörer!

Rätsel

Samstag, Februar 17th, 2018

Karneval 2018 …

Donnerstag, Februar 15th, 2018

… fiel bezeichnenderweise mit dem Kampf um eine neue Regierung zusammen, …

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 6.2.2018

…, die sich zunehmend zäher gestaltet. Trotz (oder wegen?) aller Orientierungspapiere und „Landkarten“?

Zeichnung: Regierungsscout V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 7.2.2018

Suchbild (oben). Auch wenn die tiefen Einblicke in das Befinden der Akteure derzeit fehlen, ist doch gewiss, dass erste „Flugversuche“ im Verborgenen getestet werden:

Zeichnung: Whistleblower V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 11.2.2018

Fortsetzung folgt. Folgt Fortsetzung?

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 12.2.2018

Poltical Correctness …

Samstag, Februar 10th, 2018

… in der Kunst.

Collage:/Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 8.2.2018 (Weiberfastnacht)

Ohne zusätzliche Worte

Samstag, Februar 10th, 2018

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 3.2.2018

Rechtzeitig Marktchancen erkennen …

Dienstag, Februar 6th, 2018

Collage: Trendscout V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 9.2. 2018

Endlich: Kreisung …

Samstag, Februar 3rd, 2018

… des Quadrats

Collage/Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 1.2. 2018

Selten findet man Bilder …

Samstag, Februar 3rd, 2018

… von Lagerstätten für Fahrbahnmarkierungen.

Zeichnung/Collage: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 31.1. 2018

Mythologie oder „ohne Titel“

Samstag, Februar 3rd, 2018

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 29.1. 2018

Grafeneck 10654

Freitag, Februar 2nd, 2018

Ein Projekt des Künstlers Jochen Meyder im Dokumentationszentrum Grafeneck aus dem Jahr 2016 ist inzwischen beträchtlich gewachsen, sodass, wie beabsichtigt, der Raum durch die fensterseitig angebrachte Installation deutlich verdunkelte. Grafeneck auf der wunderschönen Schwäbischen Alb erinnert mich an einen Besuch im KZ Natzweiler im Elsass, wo die Nazi-Tötungseinrichtung ebenfalls in liebliche Umgebung eingebettet war. Und wir gehen nach dem Besuch der Ausstellung hinaus in die Idylle und begegnen den Gestütsangestellten, die ihre Pferde bewegen(d).

Fotocollage V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 27.1. 2018