Posts Tagged ‘Schweiz’

Hopp Schwyz

Dienstag, September 20th, 2016

„Ich hab keinen Bock zu sterben.“ „Erst einmal wirst du alt. So geht das in der Schweiz.“ Reto und Liz im Tatort „Verfolgt“ in Rabenkalender 23.8.2016

… und im letzten Tatort ging’s thematisch grad so weiter.

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 23.8.2016

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 23.8.2016

„Was die Schweiz für die Literatur ausgibt, …

Samstag, August 22nd, 2015

ist ein Göttibatzen verglichen mit den Ausgaben allein für Milchproduktion, obwohl man ja auch bei dieser sagen könnte: Wer gut ist, setzt sich durch.“ Peter von Matt in Rabenkalender 2.8. 2015. Entspricht „Göttibatzen“ dem schwäbischenNasenwasser„?

Zeichnung: Mundartforscherle V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 2.8. 2015

Zeichnung: Mundartforscherle V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 2.8. 2015

Zum Geburtstag von Knut Hamsun am 4. August 1859 …

Samstag, August 22nd, 2015

… und zum Todestag Ernst Blochs am selben Tag, aber 1977 (weiß der Rabenkalender) und einem Text Urs Widmers zu den Erfahrungen Deutscher, die in der Schweiz gearbeitet haben, ein Blatt V. Onmir.

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 4.8. 2015

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 4.8. 2015

Hübsch

Samstag, August 15th, 2015

„Endlich hat der Bourgeois sehr

hübsche Dinge entdeckt:

die Schweiz und den Goldfisch!“

Die Concourts in Rabenkalender 10.8. 2015

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrrückseite 10.8. 2015

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 10.8. 2015

Nicht immer sind Grenzübertritte …

Mittwoch, Februar 18th, 2015

… in die Schweiz schwierig:

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 7.2. 2015

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 7.2. 2015

DIE Schweiz zu verstehen …

Freitag, August 22nd, 2014

… ist ebenso unmöglich, DAS Deutschland, DAS Frankreich  und so weiter. Auch wenn die Altvorderen immer noch von „dem Franzosen“, „dem Italiener“, „dem Wasweißich“ sprechen, muss ein Gespräch in diese Richtung zum Desaster geraten. Sicherlich gibt es regionale und nationale Eigenheiten, Mentalitäten, die der Rabenkalender in jedem August eines Jahres, beginnend am Nationalfeiertag der Schweiz, dem 1. August, bezüglich dieses Landes kommuniziert, vermutlich aufgrund der Schweiz-Affinität des Ehepaars Haffmans, aber auf der Grundlage von Witz, Satire, Ironie, oft in direkter Widersprüchlichkeit dargestellt, wie am 11. August.

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 13.8. 2014

„Die Deutschen sind sprachlich nicht so …

Mittwoch, August 20th, 2014

… flexibel, sie können nicht so gut kombinieren wie die Schweizer – da haben wir einen deutlichen Vorteil.“ Emil Steinberger im Rabenkalender

Deutsche  nageln sich gegenseitig fest. Deutsche sind für Schweizer verbale Bodybuilder. Deutschland hat eine Overstatement-Kultur. Die Schweiz pflegt das Understatement.“ Andreas Thiel ebd.              

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 11.8. 2014

„Bergsteigen …

Freitag, August 8th, 2014

… ist das Vernügen, das der Teufel seinen Kindern macht.“ Natalia Ginzburgs Mutter im Rabenkalender vom 2.8.2014. Zum Schweizer Nationalfeiertag am 1. August sind im Rabenkalender immer SCHWEIZER WOCHEN.

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 2.8. 2014

KatarrCH

Donnerstag, März 6th, 2014

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 26.2.2014

Schweizer Berge

Mittwoch, März 5th, 2014

aus: Rabenkalender 2014, Verlag Zweitausendeins

und

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 24.2.2014