Posts Tagged ‘Gastkommentar’

Gastkommentar Peter Gorges, …

Sonntag, März 29th, 2020

Sprechkünstler, Stuttgart

 

adidas AG
– Vorstand –
Adi-Dassler-Straße 1
91074 Herzogenaurach                                                                         März 2020

 

Ihre Ladenschließungen und geplante Aussetzung von Mietzahlungen

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir alle stehen auf unterschiedlichem Niveau vor Herausforderungen, die wir uns vor noch 4 Wochen nicht hätten vorstellen können. Auch ich stelle als zurzeit oft zitierter Soloselbständiger Hilfeanträge, um meine Familie und mich durch diese Zeit zu retten.

Auch Sie schreiben derzeit auf Ihrer offiziellen Webseite:

„ …Unsere Stores mögen geschlossen sein, aber unser Herz ist weit für euch geöffnet! Wir als Marke stehen weiterhin für Teamspirit und Gemeinschaft, auch in Zeiten, in denen wir genau diese Begriffe neu definieren müssen.“

Sie planen nun zum Erhalt Ihrer Liquidität, Mietzahlungen Ihrer Läden einzustellen; betriebswirtschaftlich ist dies nachvollziehbar.

Bitte erklären Sie mir nur, was Sie nun „neu definiert“ unter „Teamspirit“ und „Gemeinschaft“ verstehen.

Ja, es sind außergewöhnliche Zeiten, doch bitte überlegen Sie sich gründlichst, ob Sie solche drastischen Schritte gehen müssen, wie Sie diese anscheinend derzeit als Notmaßnahme planen. Man könnte ja z.B. die Mietzahlungen auch senken statt sie komplett auszusetzen.

Ganz ehrlich: ich frage mich, warum ich durch Käufe Ihrer Produkte ein solches Unternehmen noch weiterhin unterstützen soll.

 

Tief erschüttert grüßt Sie

hochachtungsvoll

Peter Gorges

Gastkommentar

Mittwoch, März 18th, 2020

„Lieber Herr Rahmig,

leider nur sehr selten finde ich die Kommentare im GEA in irgendeiner Weise aufschlussreich oder gar anregend. Aufregend dagegen fand ich mal wieder, was Sie heute auf Seite 3 untergebracht haben: Eine herablassende, dümmliche und unsachliche Kritik an der Europäischen Union, wie sie hierzulande nur von einer Partei betrieben wird, deren Namen ich aus hygienischen Gründen meiner Tastatur nicht zumute.
Was soll das, was wollen Sie damit bezwecken? Ihnen kann es doch nicht neu sein, dass die Befugnisse der EU nur mühsam gegen nationale Interessen geradezu erkämpft werden müssen! Und jetzt klagen Sie, die EU kommt bei einer völlig neuen, und von niemand vorhergesehenen Herausforderung „viel zu spät aus den Startlöchern“. Toll!
Allein die Überschrift „Ein wilder Ameisenhaufen“ ist ein Aufreger für sich! Ein Ameisenhaufen ist in Wirklichkeit ein wohlgeordnetes und perfekt funktionierendes System, und wer das als Durcheinander (= Fake!) wahrnimmt, sollte sich erst mal die Mühe machen zu verstehen.

Ich finde, die Medienlandschaft ist gesellschaftlich wirklich schon genug bedroht, wer jetzt nicht mit journalistischer Qualität punktet, hat einfach schlechte Karten! Sie haben heute mal wieder eine schlechte dazugefügt.

Will, weil‘s gut dazu passt, noch diesen Link hinzufügen, dem ich uneingeschränkt zustimme: https://blog.kulturprodakschn.de/2020/03/17/neu-7/

 

Beste Grüße

Manfred Kober, Pfullingen“

 

zu diesem Artikel: