Fragwürdig

Juli 6th, 2019

7. Mai Tag des deutschen Brotes.

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 7.5.2019

Leere Worthülse …

Juli 6th, 2019

… nicht nur von Königen.

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 17.4.2019

Frauenstreik in der Schweiz

Juli 6th, 2019

Zugegeben, ich hinke aktuell etwas hinterher. Aber die Forderungen sind aktueller denn je.

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 14.6.2019

Rückmeldung

Juli 5th, 2019

Folgenden, leicht anonymisierten Beitrag will ich meinen BlogGucker*Innen nicht vorenthalten:

„…der „Bildausschnitt“ stammt natürlich von Dir, das Werk dagegen, keine Ahnung.

Dafür tippe ich bei der Säule auf schwarzem Grund auf Rasierseife, statt eines Einfaltspinsels. Und das obwohl ich mich mit Uralt-Rasierklingenhalter (Backelit?) trocken rasiere! Aber mein Vater hatte das in Grün; sicher keine Waldmeisterbowle…

Mein Lieber, Du bisch auch nach zehn Jahren immer wieder ergötzlich, Du Einflüsterer, oder sollte man Influenzer mit Einschenker, oder Einlaufmacher übersetzen?

Alles Gute! …“

Ja, ich erinnere mich auch an den grünen Seifenstift. Speick produzierte schon immer in Schweinchenrosa. In Möhringen lag früher die Seifenfabrik mitten im Ort und an manchen Tagen roch es ausschließlich nach Speick.

Zum Bild:

Nein, es stammt nicht von mir. Ich wollte die geneigte Leserschaft etwas irreführen und hoffte, dass jemand HAP GRIESHABER vermuten würde. Aber es handelt sich um Celestino Piatti, der jahrzehntelang die Titel der dtv Taschenbücher gestaltete. Im vorliegenden Fall ist es der Titel von Heinrich Mann: Der Untertan.

dtv 256/257

 

Auflösung

Juli 5th, 2019

Sie gehören zusammen.

Ja, es gibt ihn noch, den Seifenstift für den Rasierpinsel! Herrlich meditativ: Vor der Rasur Rasierschaum erzeugen. Außerdem ist diese Methode sehr umweltfreundlich und zudem viel billiger als Spray aus der Dose.

Übrigens …

Juli 4th, 2019

Heute feiert KULTURPRODAKSCHN BLOG seinen 10. Geburtstag! Dank an alle Leserinnen und Leser und BlogGuckerinnen und BlogGucker, egal ob sie dies anonym tun oder sogar immer mal wieder etwas kommentieren. Ein Extradank geht an die vielen (oder ist es womöglich nur ein Einziger?) Kommentarschreiber mit wirklich ungewöhnlichen Namen! In sehr überschaubarem Rahmen fühle ich mich deshalb auch ein bisschen als „Influencer“, allerdings komplett ehrenamtlich.

Bilderrätsel

Juli 4th, 2019

Worum handelt es sich bei diesem Ding?

Kunst – Bilderrätsel

Juli 4th, 2019

Von welchem Künstler stammt dieser Bildausschnitt?

Blumenschmuckwettbewerb (II)

Juli 4th, 2019

Neu in der Gartenkunst: Der „Vor-Vorgarten“, die verkleinerte Form der Blumenwiesenrandstreifen in der Landwirtschaft: Insektenfreundlich, blühend und mit einheimischen Pflanzen.

Die Alb …

Juli 3rd, 2019

… ist auch bei großer Hitze gut begehbar, bietet im Wald erfrischende Kühle und, bei näherem Hinsehen, eine Vielfalt an blühenden Pflanzen und Tieren. Zum Beispiel die Teilgemeinde Erpfingen in Sonnenbühl.

Die seltene Orchidee ROTES WALDVÖGELEIN

Streifenwanzen

 

Mit bloßem Auge kaum sichtbar …

… ein Winzling, den ich in keinem Bestimmungsbuch finde.

 

Spuren vom Fuchs ? …

 

… und Marder.

 

Dorfidylle.