Posts Tagged ‘Bad Urach Seeburg’

Von Seeburg nach Trailfingen

Sonntag, November 15th, 2020

Seeburg allein ist einen Besuch wert: Tuffsteinbrüche, bodenloser See mit Entwässerungsstollen von Heinrich Schickhardt , die Johanneskirche, Schloss und Gut Uhenfels, die alte Mahlmühle, das Restaurant Schlössle, der Burgberg und ein Ortsumgang, der Einblicke in die Art, mit Tuffstein zu bauen gibt. Durch die Trailfinger Schlucht, Verkehrsweg seit Jahrtausenden, bevor zweihundert Jahre zuvor die heutige Straße nach Münsingen erbaut wurde. Die Premiumwanderwege GRAFENSTEIGE bieten verschiedene Möglichkeiten.

Direkt an den Tuffsteinbruch angebauter Schuppen

 

Im Innern des Schuppens

 

Blick auf den Burgberg mit Abbauwand

 

Überhang

 

Tuffsteinstilleben

 

Natur frisst …

 

Station des Trailfinger Ortsgeschichtelehrpfades

 

Trailfingen: Viele alte Häuser sind mehr oder weniger liebevoll renoviert, manche sind noch zu haben.

 

Werbung für das Kino am ALBGUT in Auingen. Leider Corona-bedingt alles abgesagt.

 

Kindermalkunst auf der Straße

 

Auffallend und sehr angenehm: Man grüßt sich auf der Straße und wird auch als Besucher gegrüßt und ist schnell im Gespräch mit den Einheimischen.

Wieder zurück in Seeburg. Manch altes Haus verrät die frühere Nutzung.

 

Seeburg: Dorfansicht mit Johanneskirche

 

 

 

Albtrauf und dran (2)

Mittwoch, August 4th, 2010

Begeistert habe ich Uli Eders Wander- und Sportvorschlag gelesen: Witzig finde ich, dass wir unabhängig von einander pünktlich zu Ferienbeginn die gleiche Idee hatten. Ich kann Ulis Routenvorschlag nur unterstützen und für all diejenigen, die nach Hintergrundwissen suchen und mit Kindern unterwegs sind, sei das Blechkästle „Expedition Schwäbische Alb“ mit fünf Einzelheftchen, die in die Jackentasche passen, empfohlen. Erhältlich über Buchhandlungen. Ein weiterer Wandertipp: Auf Tuffsteinspuren : Seeburg, Honau und Gönningen. Seeburg liegt ermsaufwärts kurz hinter Bad Urach und bietet einfach schöne Landschaft, felsenkletternde Ziegen, eine Burgruine, eine sehenswerte Kirche mit mittelalterlichen Fresken und die absolute Seltenheit von Feuerwehrschläuchen, die im Freien aufgehängt werden (siehe oberes Bild) .