Posts Tagged ‘Plagiat’

Erwischt

Dienstag, Januar 8th, 2013

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 30.12.2012

Fastgeburt eines Plagiats

Sonntag, Januar 22nd, 2012

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 18.1.2012

Hunderassen (13)

Samstag, Februar 26th, 2011

Kein Tag vergeht, ohne neue Betrügereien, Fälschungen oder Unehrlichkeiten an Licht zu befördern. Selbst in der Hundezüchterszene, bisher eher bekannt als Hort seriöser Traditionalisten, tun sich Untiefen auf, wie folgendes Beispiel zeigt. Der „zweibeinige Schreitpudel“ taucht jetzt plötzlich auf. Es sieht nach plumper Fälschung aus, aber die Mitglieder der Rassezulassungskommission wollen sich noch nicht abschließend äußern. Man darf gespannt sein!

Bild: Archiv von und zugelassener Rassehunde. (Fraglich!)

Also jetzt…!

Donnerstag, Februar 24th, 2011

So wie es aussieht, ermogelte sich Karl-Theodor zu Guttenberg seine Promotion per Copy und Paste. Ganz schön dreist – und kein Einzelfall! Ein Postbote arbeitete jahrelang als Psychiater, ein Schlosser schummelte sich zum Uni-Professor. einestages erinnert an die spektakulärsten Titel-Schwindel.

Und Merkel steht vor zwei kristallklaren Alternativen: Entweder sie feuert Guttenberg sofort und beendet dessen zusehends groteske Versuche, sich zum Opfer einer Kampagne zu stilisieren. Oder sie hält an ihm, dem Schwindler, fest. Und das heißt, dass Fälschen, Betrügen und Plagiieren plus nachträgliches Schönreden künftig unter „nicht schlimm“ fallen. Ein Fehler, mehr nicht. Wer populär ist, darf das. Was eigentlich noch?

Ich geb’s gleich zu: Beide Abschnitte sind nicht von mir geschrieben. Na, und? Ich hab’s schließlich verlinkt! Jetzt lasst es aber mal gutt sein!

Ich hab’s versucht, ihn zu…

Montag, Februar 21st, 2011

karikieren. Und ich hab’s richtig oft versucht und geübt und Fotos von zu Guttenberg studiert…

…, aber zum Schluss fand ich keinen so richtig ähnlich. Trotzdem versuchte ich mich an einem Cartoon:

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 18.2.2011

Ehrlich gesagt, (die meisen geben’s ja nicht zu!) ich finde,  Haitzinger kann’s viel besser, also zitiere ich ihn:

Horst Haitzinger zitiert nach Reutlinger Nachrichten 19.2.2011

Mehr Enthüllungen hier oder hier die berühmte GuttenPlag-Seite..