Posts Tagged ‘Corona’

Vom Mundschutz zur Maske …

Mittwoch, April 8th, 2020

… neue Tipps:

Mit Falttechnik einfach selbst eine Maske herstellen. Leider ist mir die Faltanleitung verloren gegangen ….

Und hier noch eine branchenspezifische Variante:

Brettspiele erfreuen sich bei erhöhter häuslicher Präsenz …

Sonntag, April 5th, 2020

… in Coronazeiten zunehmender Beliebtheit. Auch bei den Spielfiguren sollten Sie auf Abstand achten!

Corona-bedingte Startaufstellung

Doch auch mit jeweils vier Bauernopfern ergeben sich diagonal gewisse Schwierigkeiten. Im Zentrum für angewandte Spieleforschung in Krems/Austria versucht man zeitnah Handlungshinweise für diese systemrelevanten Fragen zu entwickeln. Bis dahin können Spiele wie Schach, Mühle und Mensch-ärgere-dich-nicht mit folgenden Schutzmaßnahmen gespielt werden: Die Griffflächen der Spielfiguren sollten mit Alu- oder Plastikfolie geschützt werden.

Ungeduld ist das Ergebnis von Homeprisoning ….

Samstag, April 4th, 2020

Ja, ich hab’s nicht abwarten können, musste selbst anmalen!

Es wird langsam Zeit, Ostereier …

Samstag, April 4th, 2020

… zu bemalen! Und damit ein gewisser Gegenwartsbezug (z.B. Schule zuhause) hergestellt wird, hier eine Malvorlage. Einfach auf ein hartes oder ausgeblasenes Ei übertragen und gestalten. Wie könnte die Frisur am Hinterkopf aussehen? Wird der Mund- und Nasenschutz einfarbig gestaltet oder hat er sogar einen Mund oder ist’s sogar ein Tier? Schickt ein Foto, es wird veröffentlicht (wenn ihr wollt)!

Mezzocorona

Donnerstag, April 2nd, 2020

Zeichnung: V. Onmir, Idee: G., Rabenkalenderrückseite 31.3.2020

„Protest scheint sich zu lohnen…“

Sonntag, März 29th, 2020

Artikel aus der Stuttgarter Zeitung

Unternehmen wird nun doch ohne Blick auf Privatvermögen geholfen

Danke Wommy!

Gestern bei der Polizeikontrolle

Montag, März 23rd, 2020

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 21.3.2020

Sehr lesenswert, …

Freitag, März 20th, 2020

… ein Beitrag von Matthias Horx

(…) „Aber sie kann sich neu erfinden.
System reset.
Cool down!
Musik auf den Balkonen!
So geht Zukunft.“

Hinweis: Dieser Text ist frei abdruckbar mit dem Hinweis: www.horx.com und www.zukunftsinstitut.de.

Missverständnisse ….

Donnerstag, März 19th, 2020

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 18.3.2020

Neu ….

Dienstag, März 17th, 2020

… und das im alten Gewande, präsentiert sich die letzte familiengeführte Lokalzeitung in Reutlingen und Umland:

Pressebeobachter: V. Onmir,

„Streichen“, „ausfallen“, „Absagen“ – wenige Begriffe tauchen gehäuft auf. Und würde der CORONA BOTE/CORONA ANZEIGER pauschal von „Absagen“ schreiben, käme er kaum auf 28  Seiten. Nein, fein säuberlich ist gelistet, was nicht stattfindet. Der letzte Rest von Öffentlichkeitsarbeit von und für Vereine, Clubs, Volkshochschulen …. Der Wochenend-Reiseteil – ein vorübergehend letztes „Pfeifen im Walde“? Da bietet sich doch die große Chance für die Zeitungen, endlich echter Journalistenarbeit nachzugehen: Recherche. Viel zu lange wurden nur noch Meldungen zugekauft und diese ob der Hektik nicht mehr überprüft in die Runde gestreut. Dieses erzwungene Innehalten, die Verlangsamung des Weltgeschehens bietet die Möglichkeit, Entwicklungen zu überprüfen. Beispielsweise wäre angesichts der aktuellen Lage im Gesundheitswesen kritisch zu hinterfragen, ob wir uns die Gewinnorientierung in diesem Bereich weiter leisten können? Ich sage: Nein! Bildung, Gesundheitswesen, Energieversorgung, Wohnungsbau, Sicherheit. Hier ist der Staat in der Pflicht und muss Erfüllung garantieren. Hier erwarte ich von meiner Lokalzeitung Erhellendes und einen kritischen Standpunkt.

DIE CORONA-LEHRE

 

Quarantänehäuser spriessen,

Ärzte, Betten, überall,

Forscher forschen, Gelder fliessen –

Politik mit Überschall.

Also hat sie klargestellt:

Wenn sie will, dann kann die Welt.

 

Also will sie nicht beenden

Das Krepieren in den Kriegen,

das Verrecken vor den Stränden

und dass Kinder schreiend liegen

in den Zelten, zitternd, nass.

Also will sie. Alles das.  

Thomas Gsella (aus dem Internet 28.2.20)