Posts Tagged ‘Metzingen’

Morgenstimmung …

Sonntag, Februar 28th, 2021

… im Weinberg.

Blick in Richtung Glems und Rossfeld

Richtig

Montag, Februar 1st, 2021

Motorhaube Ente 2CV

Interessant ist, was mir G. aus A. zur Haube mitteilte. Die Wengerter aus Neuhausen und Metzingen nutzten die Hauben von VW Käfer und Citroen 2CV zum Ausbringen des Mists im Weinberg. Selbiger wurde mit einem Fuhrwerk in den Weinberg gebracht, um dort mit Seil und Haube verteilt zu werden.

1. November

Sonntag, November 1st, 2020

Metzingen: Streuobst und Wein

Weinlese 2019

Mittwoch, September 25th, 2019

Zamma schaffa, reden über (fast) alles, zamma veschpra. Des wird an guter Wei‘! Net bloß em Nuihuiser Weiberg.

Nuihuiser Steillage

 

Tag des offenen Denkmals (Auswahl)

Dienstag, September 25th, 2018

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 9.9.2018

Stilleben

Dienstag, Februar 20th, 2018

Ruhendes Gold aus dem Hofladen der Familie Reusch vom Auhof in Metzingen – Neuhausen. Besonders, wenn man mitgeerntet hat.

Weinlese …

Freitag, September 22nd, 2017

… im Neuhäuser Weinberg.

Steillage; im Hintergrund Glems

 

Mittagspause mit Weinbergvesper: Rote vom Grill, Käse, selbstgebackenes Brot und Wein

 

passables Ergebnis: hier Ruländertrauben

 

Abtransport

 

Zeichnung: V. Onmir (Weinlesehelferwiederholungstäter), Rabenkalenderrückseite 19.9.2017

 

Gesenkschmiede Henning

Mittwoch, Juli 13th, 2016

Vor zwei Jahren meldete das Traditionsunternehmen Insolvenz an.

IMG_5010

 

IMG_5000

In der Folgezeit wurde viel über die zukünftige Verwendung des Industriedenkmals diskutiert. Am kommenden Wochenende steigt ein Event unter dem Namen „Neubraugebiet“. Möglicherweise hätte man das klägliche Ende der Gesenkschmiede Henning abwenden können, wären die Reutlinger Nachrichten/Südwestpresse schon damals – und nicht erst heute, am 13.7.2016 – auf die kreative Idee gekommen:

2016-0713 Geschenkschmiede 125

Handwerkskunst

Dienstag, September 16th, 2014

Es gibt es noch, das alte Handwerk, das angeblich nur noch in Billiglohnländern existiert. Erfreulich und überraschend findet man abseits der großen Outlet-Stores traditionelle Betriebe, die auf der Höhe der Zeit beste Qualität produzieren. Wie hier in Metzingen eine Gerberei, deren Tradition bis ins Jahr 1888 zurück geht.

Von der Tierhaut bis zum verarbeitbaren Leder - Bearbeitungsschritte

 

Out of …letcity Natur…

Sonntag, Januar 19th, 2014

konsumieren. Wenn schon kein Schnee liegt, wenigstens dem Nebel, dem Wind und der Sonne bei ihren Landschaftmalereien zuschauen.

Spielerei: