Posts Tagged ‘FAZ’

Ich frage mich, …

Montag, April 19th, 2021

… ob Corona auch Auswirkungen hat, die bisher noch gar nicht erkannt sind? Beispielsweise auf die Wahrnehmungs- und Denkfähigkeit? Muss man sich ernstlich Gedanken machen angesichts des Bildes und dazugehörigen Textes in der FAZ? Oder sind wir dazu garnicht mehr in der Lage? Um nicht wieder in die Falle „Urheberrechtsverletzung“ zu tappen, indem ich eine Foto „zitiere“, muss ich auf das Foto verzichten. Die Bildunterschrift setzt uns jedoch ins Bild: „Eine FFP2-Maske liegt auf dem nassen Gehweg der Frankfurter Untermainbrücke.“ FAZ 19.4. 2021

Da bin ich doch froh, neben den täglichen Impfbildern auch wieder einmal eine FFP2-Maske abgebildet zu sehen.

 

Höchst empfehlenswert:

Montag, November 25th, 2019

Ein Fotoband der Extraklasse: WILDE ALB. 24 Fotograf*innen fotografierten drei Jahre lang ihre Alb. Herausgekommen ist ein Band, der grandios in die Zeit passt: Die Schönheit der Natur mit ihren Landschaften, Tieren und Pflanzen zu kennen ist Voraussetzung, deren Schutz voranzutreiben. Mehr hier. Oder in KUNSCHT.

Collage auf der Grundlage des WILDE ALB-Logos: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 23.11.2019

 

Fundstück: Wahlkampf in Italien

Donnerstag, Mai 1st, 2014

„Dirk Schümer (FAZ) macht im italienischen Europa-Wahlkampf eine Menge deutschlandfeindlicher Parolen – nicht nur, aber besonders bei Berlusconi aus: „Der wohlfeile Rückgriff auf den Chauvinismus war aber gerade von Berlusconi zu erwarten, denn so gibt es erst gar keine Debatte über dessen Vorstrafe, die persönlichen Skandale oder sein eklatantes Scheitern als Regierungschef.“

Da lohnt sich doch noch mal ein Blick auf das, was Berlusconi aus Italien gemacht hat: eine Société du spectacle, innerlich korrupt, moralisch ausgepowert, allein noch existierend, weil seine Bürger sich ihr Leben jenseits der Institutionen verwirklichen. Einen sehr guten Einblick in das Ausmaß der Verwilderung, die in den Nachbarländern gar nicht genug thematisiert wird, gibt Michael Busses und Rosa-Maria Bobbis
Dokumentation „Diktatur des Lächelns – Italien unter Silvio Berlusconi“ aus dem Jahr 2009, die anhand mehrerr Themen – von den Polizeiausschreitungen In Genua bis hin zu Berlusconis Medienpolitik – den Untergang demokratischer Strukturen auslotet. Hier Teil 1, hier Teil 2, hier Teil 3, hier Teil 4, hier Teil 5, Gesamtlänge etwa 50 Minuten.
https://www.youtube.com/watch?list=PLDA582E6B57D44DF2&feature=player_embedded&v=b17ndMneTLg„“ (zitiert aus einer Mail von L.K.)