Posts Tagged ‘Zärtlichkeiten mit Freunden’

Nu!

Freitag, März 24th, 2017

Einen grandiosen Lachabend erlebte ich in der Balinger Stadthalle beim Besuch der „bekannten Band ZÄRTLICHKEITEN MIT FREUNDEN„. In Endlosschleibe wurden wir mit der Instrumentalfassung von „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ begrüßt. Leider spielte dann weder die Oma, noch das Motorrad, noch der Hühnerstall eine bühnenrelevante Rolle. (War ’n Spaß!) Rico Rohs und Ines Fleiwa sind vermutlich Männer, die sich auf der Bühne lustig mit Perücken verkleiden und vor allem Rico kann unheimlich viel auswendig, auch Fachbegriffe aus dem medizinischen Bereich! Respekt! Einer der Beiden kommt, glaube ich mich zu erinnern, aus Riesa, wo der bekannte Nudelhersteller Albgold von der Schwäbischen Alb ein Zweigwerk unterhält. Ich weiß nun nicht, ob die Beiden der Firma bei der Unterhaltung der Belegschaft geholfen haben, aber ich finde, dass die bekannte Band die allersympathischsten Sachsen sind, you ever have seen, nu! Leider waren die Bandmitglieder nach Ende der Show (bei der ich nur den genialen Abbau des Schlagzeugs – ihr wisst schon, was ich meine – vermisste) mit dem Verkauf von umweltfreundlichen TShirts beschäftigt, sodass ich mich nicht traute, sie zu fragen, ob sie denn mit ihrem tollen Bus angereist sind? Danke für diesen Mitten-ins-Herz-ergreifenden Abend!

Zeichnung: ZmF-Fan V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 22.3. 2017

Da könnte sich der SWR…

Mittwoch, Juni 19th, 2013

… mal eine Scheibe abschneiden: Die Granaten (man muss sich das als schwäbisch ausgesprochenes Adjektiv vorstellen!) – MusikComedians ZÄRTLICHKEITEN MIT FREUNDEN bekommen im MDR ein Format, in dem sie mit einem KÄSSBOHRER-Bus  durch die Lande ziehen und – ehrlich gesagt, ich weiß es natürlich auch noch nicht genau, weiß nur (und das mit prophetischer Sicherheit), dass sich das Anschauen lohnt. Denn ZMF sind die absoluten Sympathieträger für Sachsen, auch für Menschen, die Sachsen gegenüber gewisse Vorbehalte hatten oder haben und bisweilen Klischees bestätigt sehen. Alles vergessen und einfach mal reinschauen. Auch bei COMEDY STUBE, wo sie schon mehrfach zu Gast waren. Auch die Internetpräsentation über die Sendung/Serie ist wunderschön gemacht. So viel Mühe gibt sich der SWR nur beim Wetter (kein Link!). Donnerwetter!

Comedy Stube geht ins 7. Jahr

Dienstag, Oktober 2nd, 2012

Kaum zu glauben, eine der wunderschönsten Mixed Shows Deutschlands – ja, das schreibe ich bei vollem Bewusstsein – präsentiert sich in seiner siebten Spielzeit. Und das gleich mit einem Paukenschlag: Zärtlichkeiten mit Freunden, Sascha Grammel mit Frederic Freiherr von Furchensumpf, der Entfessungskünstler aus Berlin, dessen Name ich nachreiche, die zwei grandiosen Nachwuchs-Poetrystinnen und natürlich das geniale Trio Helge Thun, Christine Prayon und Udo Zeppezauer. Dem fehlenden Vierten im Bunde, Jakob Nacken von hier aus beste Genesungswünsche. Und der SWR ist seit sechs Jahren auch nicht da. Traditionen leben. Die haben verständlicherweise keine Zeit, alldieweil sie sich mit bayrischen Trachten verkleidet der Stuttgarter Schickimickiszene auf dem Cannstatter Wasen widmen wollen/dürfen/müssen. Nur noch vier Wochen bis zum nächsten Mal!

Sascha Grammel und sein Greifvogel

aus der Hand, ohne Blitz. Mir gefällt's.

Der Greifvogel als tassenbalancierender Einradfahrer.