Posts Tagged ‘Alb’

Wandern im Woogtal

Montag, März 8th, 2021

im Hintergrund Melchingen

Die Lauchert wird in nicht unerheblichen Maß von der Woog gespeist, die, von Ringingen kommend, zwischen Melchingen und Stetten unter Holstein in eben diese mündet. Jürgen Meyer beschreibt dieses Gebiet in seinem Buch LEGENDEN AUF DER SPUR aus der Reihe HISTORISCHE RÄTSEL ZWISCHEN NECKAR UND ALB als altes Siedlungs- und Durchzugsgebiet, in dem die Menschen auch Pflanzen einbrachten. So gilt das Woogtal als das größte Wildschnittlauchbiotop in Europa. Im Sommer 2020 wurde ein Teil einer bronzezeitlichen Siedlung ausgegraben, von der Jürgen Meyer im GEA ausführlich berichtete.

 

Oberflächenfund bronzezeitliche Tonware: Oben Originalgröße, unten vergrößert.

In Richtung Ringingen mäandert der Bach und bildet bei genügend Wasser eine kleine Seenplatte. Am bekanntesten ist der Märzensee am Kornbühl mit der Salmendinger Kapelle.

NaturKUNST: Spuren vom letzten Hochwasser.

 

Zum Dach hat’s nemme glangt.

 

Vesper …

 

… mit Blick auf Melchingen, samt Seidelbast.

Nach kurzer Autofahrt über Stetten, Hörschwag (da steckt die „Woog“ drin) und Hausen an der Lauchert gibt es beim Mägerkinger Lauchertsee noch Spuren von umgesiedelten Bibern zu bestaunen.

Die Alb …

Mittwoch, Juli 3rd, 2019

… ist auch bei großer Hitze gut begehbar, bietet im Wald erfrischende Kühle und, bei näherem Hinsehen, eine Vielfalt an blühenden Pflanzen und Tieren. Zum Beispiel die Teilgemeinde Erpfingen in Sonnenbühl.

Die seltene Orchidee ROTES WALDVÖGELEIN

Streifenwanzen

 

Mit bloßem Auge kaum sichtbar …

… ein Winzling, den ich in keinem Bestimmungsbuch finde.

 

Spuren vom Fuchs ? …

 

… und Marder.

 

Dorfidylle.

 

Schneeflöckla

Mittwoch, Januar 9th, 2019

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 6.1.2019

Quelle: Kam übers Internet hereingeschneit.

Fön im November

Montag, November 12th, 2018

bei Würtingen

 

Wegweiser von gestern und heute

 

Plastikverpackung. Gibt es Alternativen?

Blick vom Bolberg

Montag, Dezember 12th, 2016
Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 28.11. 2016

Zeichnung: V. Onmir, Rabenkalenderrückseite 28.11. 2016

Spätsommer auf der Alb…

Freitag, September 12th, 2014

… im Gereuthau, Nähe Schloss Lichtenstein.

Begegnung auf der Alb

Montag, Juni 16th, 2014

Foto: Matthias Knodel

 

Sonntag, 1. Dezember…

Sonntag, Dezember 1st, 2013

… auf der Alb

und auch die Schneekatzen tragen schon ihr Winterfell

Alb-Impressionen

Montag, April 15th, 2013

Märzenbecher soweit das Auge reicht. Einzelne Blütenstängel sind bis zu 30 cm hoch. Um die Pracht noch erleben zu können, muss man sich allerdings bald ins Pfaffental bei Dapfen im Lautertal aufmachen.

Stilleben mit Tierskelett. Schaf?

Am Trauf Küchenschellen.

Bevölkert von ausgehungerten Wildbienen.

Seidelbast ist in dieser Region keine seltene Pflanze.

Auch hier werden die Jäger immer bequemer. Nichts mehr mit Hochstand bauen!

Schön, wenn die Förster Durch-Blick beweisen und wenigstens partiell wieder alte Ausblicke herstellen.

 

Albfeierabend

Freitag, August 17th, 2012

Hefeweizen an Sonnenblume

 

ohne Worte

 

Sonnenblume mit Toscano

 

und dazu grandiose saure Nierle mit Bratkartoffeln. Wo? Wird nur demjenigen Gourmet veraten, der direkt bei mir nachfragt.